Ich bin alt – na und!

Genau so sollte man es sehen, man ist zwar alt, älter aber noch lange nicht tot! Jetzt wird es Zeit zu hand-351277_640überlegen, wie man sich die nächste Lebensphase so angenehm wie möglich gestalten kann. Dabei sollte man immer positiv denken. Natürlich gehen gewisse Dinge nicht mehr oder sie gehen nicht mehr so gut und so schnell wie noch vor 20 oder 30 Jahren, aber dennoch ist fast alles möglich.

Träume – Wünsche – Ideen

Wandern, diese Sportart ist völlig altersunabhängig, es gibt so gar über 80jährige, die noch recht fit und flott auf Schustersrappen unterwegs sind. Vor allem kann man auf diese Weise Deutschland und auch seine Nachbarländer ganz hervorragend kennen lernen. Also entweder mit dem Partner wandern gehen oder sich einer Gruppe anschließen, so lernt man neue Leute kennen und hat Spaß.

Rad fahren, ebenfalls für Senioren oder Menschen des jüngeren Mittelalters hervorragend geeignet als Ausdauersportart, gesund für Herz und Kreislauf. Für diesen Sport gilt eigentlich das gleiche wie für das wandern, ob alleine, in der Gruppe oder mit dem Partner, man kann Land und Leute kennen lernen und ist dabei noch gesundheitlich aktiv. Wer sich das nicht mehr so ganz zu traut, für den sind die neuen E-Bikes dann genau das richtige Sportgerät.

Schwimmen, vor allem super geeignet für den, der ein paar Pfündchen mehr auf den Rippen hat, denn Schwimmen, schont die Gelenke und ist auch eine Ausdauersportart, die unabhängig vom Alter betrieben werden kann.

Tanzen, vielleicht hat man ja schon immer den Traum oder Wunsch gehabt sich hier einmal sicher auf dem Parkett bewegen zu können, Tango, Walzer, Foxtrott oder mehr, die Palette bietet für jeden etwas.

Motorrad fahren, gibt es vielleicht sogar schon den Führerschein dafür und hat man nicht immer im Sommer den schönen schnurrenden Choppern sehnsüchtig nachgeschaut, jetzt wird es Zeit. Wer sich das nicht so zutraut, kann in der örtlichen Fahrschule noch das eine oder andere Übungsstündchen nehmen oder man startet ganz neu und macht den „Schein“ erst jetzt.

Bootsschein, mit einer Segeljolle oder einem kleinen Motorboot über den See schippern oder die Küstengewässer erkunden, warum noch warten, auf die Schulbank und dann ab an Bord.

Lange Listen – Viele Ideen

Diese Liste ließe sich unendlich lang fortführen und vielleicht bliebe immer noch etwas offen. Man sollte nicht auf der Ofenbank sitzen bleiben und Löcher in die Luft starren, das bringt nur schlechte Laune und Depressionen. Vielleicht doch mal jetzt mit dem Heißluftballon fahren oder den Tandemsprung mit dem Fallschirm wagen?!

Comments are closed.